In Ciney am Jahrestag des belgischen Milchstreiks

Als wir morgens in Wavreilles aufwachten, war es noch dunkel und kalt. Bald zeigten sich aber die ersten Sonnenstrahlen hinter den Bäumen. Kurz vor unserer Abfahrt gab es noch den ersten platten Reifen der Tour – Premiere! Mit etwas Verzögerung ging es dann los. Der Weg war schön, hatte aber wieder einige Steigungen zu bieten. Unterwegs gab es noch ein paar Fahrradprobleme, so dass wir nur langsam vorankamen. Nach einem kurzen Zwischenstopp an einem landwirtschaftlichen Kollektiv ging es dann aber zügig weiter durch sonnenbeschienene Mohnfelder und grüne Hügel.

Mit einiger Verspätung kamen wir am Rande von Ciney an. Dort warteten schon die belgischen Milchbauern und die Presse auf uns: es war der dritte Jahrestag des großen Milchstreiks in Belgien. Am 16. September 2009 hatten die belgischen Milchbauern an diesem Ort 3 Millionen Liter Milch aus Protest gegen die fallenden Milchpreise ausgeschüttet. An dem kleinen Denkmal des Jahrestags, einer Stele mit einer Kuh in den belgischen Nationalfarben – das Symbol der “Fairen Milch” in Belgien, standen mehrere Kamera- und Radioteams. Die Ansprachen hatten wir leider verpasst, glücklicherweise waren aber schon weitere Good Food March-TeilnehmerInnen zuvor mit dem Zug nach Ciney gekommen. Sie hatten uns schon auf den ersten Etappen begleitet und wollten sich uns nun wieder anschließen. Spontan waren sie bereit als Vorhut des Good Food Marchs der Presse Rede und Antwort zu stehen. Auch auf der Bühne war der Good Food March  so dann doch noch vertreten. Nachdem die anderen Radlerinnen und Radler eingetroffen waren, gaben uns die Milchbauern einen großen Schlepper mit 10 großen bunten Kühen, welche „Die faire Milch“ in den verschiedenen Sprachen und Ländern repräsentieren, mit auf den Weg. Gemeinsam fuhren wir ins Stadtzentrum von Ciney, wo es warmes Mittagessen von unserer Küche und ein von den Milchbauern organisiertes Barbecue gab. Es war warm und die Sonne lachte vom Himmel.

Am frühen Nachmittag kam dann die Polizei auf den Platz um uns weiter Richtung Namur zu eskortieren. Vorne fuhr ein Polizeiauto, drei Polizeimotorräder stoppten den Verkehr und so fuhren wir auf der Nationalstraße RN 4 weiter Richtung Norden. Ein Teil der RadfahrerInnen zog es vor auf kleinen Wegen weiterzufahren und so trennten wir uns nach einigen Kilometern. Der bunte Treck auf der  großen Hauptstraße kam zügig voran und so waren wir schon bald in Bonnine, wo wir auf dem Schlosshof (Fèrme du Chateau) übernachteten. Abends saßen wir noch lange am Feuer beisammen. Insgesamt waren wir heute 70 km gefahren.

Advertisements

One Comment to “In Ciney am Jahrestag des belgischen Milchstreiks”

  1. Reblogged this on Germanys next Kabinettsküche und kommentierte:
    Ihr seid schon in Brüssel und ich komme mit dem Rebloggen nicht mehr nach, weil sich am Ende alles ballt. Egal, der Good Food March geht in Germanys next Kabinettsküche auch nach dem 19.9.2012 weiter … Toller Blog über den Jahrestag des belgischen Milchstreiks. Danke dafür.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: